Datenintegration

In einem Unternehmen entstehen rund um die Uhr Daten in verschiedenen Systemen, die aus diesen Datensilos an eine zentrale Plattform integriert werden müssen, um eine konsistente Datenhaltung und eine gesamtheitliche Analyse zu ermöglichen. Dies geschieht im ersten Schritt auf einer relationalen Ebene in Datenbanken, optimalerweise in einem Datawarehouse. 

Die Anforderungen an die Datenintegration hinsichtlich der Datenmenge, Wartbarkeit, Erweiterbarkeit, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit ändern sich laufend. In vielen Fällen reicht ein klassisches Datenbank Management System nicht mehr aus und es rücken auch Technologien wie MongoDB, Hadoop, Spark wie auch Realtime Streams oder Graphendatenbanken in den Fokus.

ONECEPT analysiert Ihre Anforderungen und die aktuelle Systemarchitektur um gemeinsam mit Ihnen Ihre Strategie auszuarbeiten welche Technologien und Vorgehensweisen für Ihr Unternehmen passen und setzt diese dann gerne mit Ihnen um. 

Data Warehouse

Die Basis jeder Business Intelligence Lösung ist ein Data Warehouse welches die Daten aus den einzelnen Quellsystemen integriert und kombiniert, ein für Sie geeignetes Datenmodell befüllt um als Datenbasis für Cubes, Dashboards und Reportingsysteme zu dienen. 

ONECEPT erstellt für Sie das Datenmodell mit einem Single Point of Truth um die Anforderungen der Fachbereiche zu erfüllen und qualitativ hochwertige Daten aus einem erweiterbaren Data Warehouse Core zu bieten. 

Big Data

Durch steigende Datenaufkommen und unterschiedlichste Datenformate tritt das Data Lake Konzept immer weiter in den Vordergrund. Diese Daten existieren nicht wie in der klassischen BI in Tabellenform, sondern können viele andere Formen annehmen, wie zb. Feeds, Streams, Graphen oder Logs.  

ONECEPT konzipiert und entwickelt für Sie die optimale Data Lake Architektur unter Verwendung der passenden Technologien.

Hier anfragen !

Back to TopCookie Hinweis von Real Cookie Banner